Dharma Haus Benchen Tashi Ling

Bill Karelis in Köln 22.-24. März 2013

Liebe Dharmafreunde,

wir sind äusserst glücklich, dass Bill Karelis die Einladung des Dharma Hauses Benchen Tashi Ling angenommen hat und vom 22.03.- 24.03.2013 in Köln lehren wird. Der Meditationskurs wird sich mit dem Thema “Furcht, Furchtlosigkeit und der Pfad der Meditation” beschäftigen. Dabei wird Bill sich auf die Shambhala-Termas von Vidyadhara Chögyam Trungpa Trungpa Rinpoche beziehen. Das Wochenende ist für alle geeignet, die Interesse an Meditation haben – Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen.

In den Shambhala Termas von Chögyam Trungpa Rinpoche heißt es, dass wenn Furcht in unserem Geisteszustand entsteht, dies eine Möglichkeit darstellt Furchtlosigkeit zu entdecken und zu verkörpern. Wir müssen nicht vor unserer Angst davon laufen, sondern können uns ihr zuwenden und uns dieser in uns stellen. Im Idealfall wird dies während der Meditaionspraxis geübt. Wenn wir während der Meditation und auch im täglichen Leben unseren Ängsten ins Gesicht schauen, wird so unsere uns innenwohnende Furchtlosigkeit freigelegt und kultiviert. Erst erscheint dies eine überwältigende Aufgabe. Wir könnten weiche Knie bekommen unsere Stimme könnte Zittern. Wenn wir uns nichtsdestotrotz der Furcht in der Meditation immer wieder stellen, beginnt  sich die Magie der Furchtlosigkeit zu manifestieren. Furchtlosigkeit geht mit Furcht Hand in Hand. Im Laufe der Übung kann so die uns inhärente Furchtlosigkeit uns immer näher kommen, auch wenn Wellen der Furcht immer wieder entstehen.

In dem Wochenendprogramm  wird Bill Karelis erklären wie man Schritt für Schritt, durch die Disziplin der Sitzmeditation, seine Furcht in Furchtlosigkeit transformieren kann. Er wird Meditationsanleitung geben sowie mehre Vorträge- mit der Möglichkeit zu Fragen, halten. Ca. 20 minutige Sitzmeditation wird durch Gehmeditation ergänzt werden, auch wird es die Möglichkeit für persönliche Gespräche mit Bill geben.

Bill Karelis (geb. in Boston, Massachusetts, USA) arbeite nach seinem Studium an der Harvard Universität in der Geschäftswelt, zur gleichen Zeit erhielt er Dharmaunterweisungen von seinem Hauptlehrer, dem Vidyadhara Chögyam Trungpa Rinpoche. Er studierte und praktizierte auch unter der Anleitung von S.H. dem 16ten Karmapa, Kyabje Tulku Urgyen, S.H. Kyabje Dilgo Khyentse, Kyabje Tenga Rinpoche, Khenchen Thrangu Rinpoche, Khenpo Tsültrim Gyamtso Rinpoche und Khenchen Namdrol Rinpoche.

Bill lehrt Meditation seit 1977 in den vor allem in den USA und Europa. Er hat viele Jahre intensiv mit Strafgefangenen gearbeitet und diese in der Meditaionspraxis angeleitet. Bill beschäftigt sich gerne mit den Kunstformen der Kalligraphie, Fotographie und schreibt Gedichte. Sein erstes Buch  “Living Life Fully: Finding Sanity and Goodness in the Unpredictable” wurde anfang des Jahres veröffentlich. Bill lebt mit seiner Frau Brigitta in Boulder, Colorado.

Genaue Angaben zum Kursus findet Ihr unter der folgenden Webseite: www.billkarelis.wordpress.com

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS

%d bloggers like this: